Die Risikobeurteilung (ehemals Gefahrenanalyse) ist ein spezielles Feld des Risikomanagements  (Risk Management).

Sie wird explizit zur Risikominderung gefordert von:

  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • (Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU) und
  • Produktsicherheitsgesetz

Grundnorm der Risikobeurteilung ist die DIN EN ISO 12100:2010. Sie liefert für die Sicherheit von Maschinen:

  • allgemeine Gestaltungsleitsätze
  • Begriffsdefinitionen
  • Beschreibung des Verfahrens der Risikobeurteilung

Eine einfach verständliche Definition der Sicherheit von Maschinen lautet: Maschinen können die ihnen zugedachten Funktionen in der jeweiligen Lebensphase ausführen und das Risiko ist hinreichend gemindert.

Die Gewährleistung der Sicherheit von Maschinen ist eine iterative Aufgabe der Konstruktion.

Iterativ: sich wiederholender Prozess (iteration = Wiederholung)